Das pics4peace
Tagebuch

Unser Tagebuch hat keine tagtäglichen Aufzeichnungen, aber Infos über das, was gerade so los ist.

Angefangen hat alles 2016 im Herbst: Da braute sich was zusammen. Mehrere Attentate in Europa, auch bei uns, die Frustration der Jungen über die Politik, der zunehmende Radikalismus in Wort und Tat, Fake News und schließlich der Brexit, der gegen den Wunsch, aber leider auch (fast) ohne die Beteiligung der Jungwähler zustande gekommen ist. Das alles war Anlass, sich den Kopf zu zerbrechen. „Das erste Mal in meinem Leben“, sagte die Initiatorin, Pia Beckmann, „hatte ich ernsthaft Sorge, dass es mit dem Frieden und der Demokratie bei uns nicht so weitergehen könnte. Deshalb habe ich mir etwas ausgedacht, was es noch nicht gab. Nichts-tun war keine Alternative.“ So ist das überparteiliche, kreative und multimediale Demokratie-Projekt pics4peace entstanden. Mehr darüber hier.

Viel Spaß beim Durchblättern!

Alle Tagebucheinträge

"Mut zur Wahrheit" als Vorfilm im Cineworld!

"NO NEWS - Bücher-verbrennung 4.0"

Positive Beispiele gegen Feindbild-Argumente...

pics4peace-Programm auf Frankfurter Buchmesse

Unsere Website steht – Wir freuen uns auf...

pics4peace auf der Unterfrankenmesse in...

Der Countdown für die Buchmesse läuft!

Schnell noch ein Video...

2 Jahre Haft, weil er frei sein wollte

Demokratie-Café von pics4peace

Jugendsprechstunde des Würzburger OB

Lange Nacht der Demokratie - Presseinfo

Ausstellung wandert weiter in die...

„TU WAS!“ - pics4peace Workshop

Von Pia Beckmann

Brief an den Autor von „Kontrovers“

Krieg kriegen kann schnell gehen

Mit dem Künstler-Workshop fing es an - DANKE...

Mehr laden

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung